#004 Podcast | Bei uns wurde eingebrochen & was das mit Entrümpeln zu tun hat

Declutter nach EInbruch

Es geschah an einem nasskalten Nachmittag im November. Nachmittage im November kennen zeichnen sich durch Dunkelheit. Diese zieht schon gegen 16 Uhr in den Tag und setzt sich schwer auf die Augenlider. Der letzten Bäume haben ihre goldenen Blätter abgeworfen. Die Sonnenstrahlen wärmen nur noch minimal. Bis zur durftenden Weihnachtszeit scheint es noch eine Ewigkeit zu sein. Der Winterblues ist nun endgültig eingezogen. Ich freue mich nach einem Arbeitstag auf ein warmes Essen und meine Couch. Ich lasse den Arbeitstag Revue passieren, witzige Aussagen vom Kollegen und dankbare Kunden hallen in Gedanken noch nach. Auf den letzten Stiegen bis zur Eingangstüre, stelle ich fest, dass diese gewaltsam geöffnet wurde.

Bei uns wurde eingebrochen. Heute erfährst Du, wie dreiste Diebe mir geholfen haben meinen Haushalt zu entrümpeln.

Du erfährst darüber hinaus noch:

  • Wie sich ein Gerümpelproblem kennzeichnet
  • Was Dir entrümpeln bringt
  • Was Gerümpel eigentlich genau ist
  • Welche Wirkung Gerümpel auf uns hat
  • Warum wir Gerümpel anhäufen
  • Und wie wir es loslassen können

In den auf den Einbruch folgenden Tagen und Wochen, wurde mir klar, dass die Diebe ich erleichtert bin, dass einige alte Sachen weg sind. Ein paar davon wollte ich zwar noch für ein paar Euro noch verkaufen, aber eher irgendwann. Von ein paar Sachen hätte ich mich aber doch nicht trennen wollen, zu viele Erinnerungen hingen dran. Die Sachen sind nun weg. Die Erinnerungen immer noch da. Ein paar Sachen waren einfach nur sperrig und haben Platz weggenommen. Trotzdem hätte ich diese behalten. Eine Leichtigkeit und Klarheit war nun eingezogen. Nicht nur Materiell sondern auch in meine Gedanken.

Diese Energie des Loslassens durfte ich nun nutzen, um endlich mein Gerümpel unter die Lupe zu  nehmen & endgültig loszulassen. Alles was ich auch meiner eigenen Wohnung mitgenommen habe und immer irgendwie unordentlich aussah und zu viel war durfte nun gehen.

Nur wie genau sollte ich das anstellen?

Ich habe mich von The Minimalists zu der #30TageDeclutterChallenge inspirieren lassen. In gleichnamigen Facebook Gruppe konnte ich danke der Unterstützung der anderen Mitglieder und der täglichen Dokumentation mehr als 500 Gegenstände loslassen. Der Großteil davon war leider Müll. Kleinkram wie kaputte Dinge, die ich noch reparieren wollte. Zu viele von einer Sache, wie Stifte und Kugelschreiber. Oder Gegenstände, die ich heute nicht mehr mag oder nicht mehr benutze. Gleichzeitig konnte ich Ordnung schaffen und auch eine neue Ordnung in meinen Kleiderschrank und Papierkram bringen.

Was ist hat es mit Gerümpel eigentlich auf sich?

Was ist das Problem an Gerümpel?

„Clutter“ im Wort „Declutter“ kommt vom Englischen „Clotter“, was für gerinnen steht. Ein passender Hinweis also, dass etwas ins Stocken geraten ist.

Was Dir entrümpeln bringt

Dein Zuhause ist wie eine dritte Haut, Dein erweiterter Tempel, nach Deinem Körper. Sowohl zwischen Gesundheit & Hautbild, zwischen Wohlbefinden & Kleidung eine Wechselwirkung besteht, so besteht auch eine zwischen Deiner inneren Gefühlswelt & Deine äußeren Lebenswelt, Deinem Wohnraum. Diesen kannst Du beispielsweise nutzen um Chaos durch Ordnung ersetzten, um Klarheit in Dein Leben zu ziehen.

Und was Gerümpel eigentlich genau ist

In einem Buch, das verlinke ich unterhalb,  habe ich vier Kategorien von Gerümpel gefunden

  • Dinge, die weder benutzt noch gemocht werden
  • Dinge, die unordentlich oder schlecht organisiert sind
  • Zu viele Dinge auf zu wenig Raum
  • Alles Unfertige

Was uns Gerümpel antut

Mehr Kram mehr Aufmerksamkeit. Mehr Angst um alles was gestohlen werden kann oder kaputt gehen kann oder wir bentutzen sollten, weil wir es ja mal gekauft & als wichtig angenommen haben.

Der durch das Entrümpeln erreichte Gewinn von Platz und Zeit soll sich positiv auf das Leben auswirken: weniger Stress und Verpflichtungen, geringere Ausgaben, weniger Aufräumen, Putzen und Instandhalten, dafür mehr Raum für gute Beziehungen, Ideen und Erlebnisse.

Warum häufen wir Gerümpel an

  • Sachen für alle Fälle aufbewahren
  • Emotionale Bindung
  • Die Freude am Konsum

Selbst wenn wir das nun wissen, weshalb ist loslassen so schwierig.

Loslassen

Step by Step loslassen. Starte erstmal nur mit einer Lade.

Zusammenfassung

Mein besten Erkenntnisse: Die Horrorvorstellung, der Einbruch in die eigne Wohnung, hat für mich so viel Positives mit sich gebracht, sowie, dass Erinnerung im Bewusstsein abgespeichert sind und sie hängen nicht wie ein Merkzettel an einem Gegenstand.

  • Gerümpel ist gestockte Energie.
  • Der Wohnraum ist Deine dritte Haut, Dein erweiterter Tempel, um den Du Dich genauso sorgen darf.
  • Es gibt vier Arten von Gerümpel: Was wir weder mögen noch benutzen, Ordentliches und Unorganisiertes, zu viel auf wenig Raum und Unfertiges
  • Gerümpel saugt Aufmerksamkeit. Entfernen wir es haben wir Raum für gute Beziehungen Ideen und Erlebnisse.
  • Wir häufen für alle Fälle an, haben emotionale Bindungen an Gegenstände. Werbung & ein innerer Mangel führen dazu überflüssigem Konsum
  • Loslassen ist einfacher Step by Step oder gemeinsam bzw. mit Commitment nach außen.

Hat dir diese Folge gefallen, dann lass mir einen Kommentar am Blog da oder 5 Sternchen, wenn Du den Podcast über iTunes hörst.

Falls Du Fragen oder Feedback hast, kannst Du Dich gerne auf IG unter Viktoria Pfeiffer oder auch auf Facebook mit mir Verbinden. Die Links dazu findest Du unterhalb bzw. in den Shownotes.

Wenn Du erfahren möchtest, wie mich die Unordnung meiner Kollegin zur Ordnungsfanatiker gemacht und wie ich dieses Thema gelöst habe, denn höre einfach nächsten Dienstag wieder rein.

Ich freue mich schon wenn Du nächste Woche mit dabei bist und wünsche Dir von Herzen einen tollen Tag.

Alles Liebe Viktoria

Erwähntes Buch: Feng Shi – Gegen das Gerümpel des Alltags von Karen Kingston *

Wer glücklich ist, kauft nicht von Gerald Hüther: VideoInterview der WIWO

Gemeinsam Entrümpeln in der #30TageDeclutterChallenge Gruppe. Hier anmelden.

*Werbung, weil Markennennung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.