Wie habe ich das nur geschafft? | Podcast #41

Das Schreiben meiner Masterarbeit hat mich sehr herausgefordert. Limitierende Glaubenssätzen, Selbstzweifel und Ängste haben mich gelähmt. Bis es im Schreibprozess einen Wendepunkt gab. Über meine Erkenntnisse, die sich auf jedes andere Projekt übertragen lassen, spreche ich in dieser Folge. Außerdem spreche ich auch über die Fragen, die ich mir beim Überarbeiten meines Lebenslaufes gestellt habe. Ein paar Erfolgsfragen können dich dabei unterstützen, Klarheit in verschiedenen Lebensbereich zu bekommen und dich auf das was du wirklich brauchst auszurichten.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass Wut diesen Wendepunkt geprägt hat. Denn auf diese Wut und dieses „So geht es jetzt nicht mehr weiter!“ folgten Mut und Motivation. Außerdem haben mich die zwei Erkenntenisse „Wenn wir es für uns tun, dann kann es nur gut werden.“ und „Wenn wir uns persönlich Bestes geben, dann ist das vollkommen ausreichend.“ unterstützt dieses Masterarbeitsprojekt abzuschließen. Bestimmt hast du die beiden Sätze schon mal so oder so ähnlich gehört. Sie sind nicht neu oder innovativ, sie sind allerdings kraftvoll. Daher erwähne ich sie – als Erinnerung. Denn wenn wir Projekte so bearbeiten, dass wir damit zufrieden sind, dann können sie nur gut werden. Und wenn wir uns akutell Bestes geben, blicken wir immer darauf zurück. Auf uns Bestes mit dem wir vollkommen zufrieden sind.

Im Anschluss an die Masterarbeit habe ich meinen Lebenslauf überarbeitet und habe mir beim Blick auf meine bisherigen Jobs ein paar wichtige Erfolgsfragen gestellt:

🌱 Worauf bin ich stolz?
🌱 Was hat mir Spaß gemacht?
🌱 Welche Herausforderungen habe ich gemeistert?
🌱 Womit identifziere ich mich und womit nicht?
🌱 Was brauche ich?

Mir haben die Antworten auf diese Fragen sehr geholfen mich beruflich auszurichten. Ich konnte einiges ausschließen und stehe anders zu dem was ich eben wirklich brauche. Was ich kann, was ich gerne mache, was ich lernen möchte und was ich nicht kann und auch nicht lernen möchte. Eventuell kannst du dir mit den Fragen ja auch ein klareres Bild darüber schaffen, wie du dich ausrichten möchtest. 🙂

Wenn du gerne Podcasts hörst, dann findest du unterhalb meine Erkenntnisse auch als Audio und etwas ausführlicher.

Die Erkenntnisse und Fragen sind übrigens auf jedes andere Projekt bzw. jeden Lebensbereich, wie Wohnen, Beziehungen/Freundschaften oder Freizeit übertragbar. Es ist einfach befreiend Klarheit über die Ausgestaltung des eigenen Lebens zu bekommen.

Wenn dir die Folge gefallen hat, sprich gerne mit anderen Menschen darüber oder leite direkt die Folge an sie weiter. Solltest du Fragen oder Feedback haben, schreibe mir sehr gerne. Ich freue mich über positives Feedback, denn umso mehr positives Feedback, umso mehr Menschen erreichen die Inhalte.

Jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Tag, Mittag, Abend oder eine gute Nacht und bis bald!

Alles Liebe,
Viktoria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.