Meine Sommer 2018 Bucket List

Juhu!! Ich habe zum ersten Mal, seit ich 15 Jahre alt war, einen jobfreien Sommer. Das ist schön wie ungewohnt zu gleich. Um das Beste aus ihm zu machen, habe ich eine Sommer 2018 Bucket List erstellt.

Als ich vor einem Jahr meinen Job gekündigt habe, um Vollzeit Studentin zu sein, freute ich mich unter anderen auf einen Sommer ohne nach diesem wieder in den Angestelltenjob zurückzukehren. Doch irgendwie will mein Sommer nicht so richtig in die Gänge kommen. Bis vor einer Woche habe ich noch ein einem Projektbericht geschrieben, der mich, zumal es eine Gruppenaufgabe war, sehr gestresst hat. Bzw. ich mich davon stressen habe lassen. 😉 Die Vorfreude war so groß, doch irgendwie habe ich meine ganzen Pläne vergessen und bis jetzt vernachlässigt. Einen wundervollen Kurzurlaub mit den Mädls von der FH durfte ich jedoch schon genießen. 🙂

Inspiriert von der lieben Vivi von Vanillaholic und ihrer Sommer Bucket List, habe ich mir also Gedanken darüber gemacht, was ich diesen Sommer gerne alles machen möchte.

  1. Österreichs Seen besser kennen lernen
  2. Meine besten Wanderskills auspacken, da ich letztes Jahr das Wandern für mich entdeckt habe. 😀
  3. Campen bzw. unter freiem Himmel schlafen
  4. Freunde, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe treffen
  5. Den Gnadenhof besuchen, für den ich anlässlich meines Geburtstags Spenden sammle
  6. Mond und Sterne beobachten
  7. Was von meinem Zeug mal wieder loswerden und ausmisten
  8. Meine Capsule Wardrobe planen und erste Schritte umsetzen
  9. Mein Hochbett verkaufen & wieder ein Bett am Boden einrichten
  10. Lesen. Und zwar Sachbücher, Romane, Zeitungen, Fachzeitschriften
  11. Das Thema meiner Masterarbeit planen
  12. Eine glutenfreie Ernährung kultivieren
  13. Zuckerreduziert essen
  14. Selbst kochen & backen
  15. Yoga machen
  16. Sachen abschließen
  17. Ans Meer fahren
  18. Italienisch auffrischen
  19. Regelmäßig früher aufstehen.
  20. Mein Dankbarkeitsritual kultivieren
  21. Fotos sortieren
  22. Die ersten beiden Semester des Studiums reflektieren.
  23. Workshops zur Unternehmensgründung besuchen
  24. Nackt baden
  25. Mit dem Rad fahren
  26. Verpackungsmaterial bei Lebensmittel noch weiter und vor allem langfristig reduzieren.
  27. Projekte planen

Wie Du siehst sind das nicht nur Punkte, die ich im Sommer machen möchte, sondern auch Dinge, mit denen ich im Sommer gerne starten möchte.

Was steht auf Deiner Sommer 2018 Bucket List? Ich bin gespannt.

Bleibe wie Du bist & wachse über Dich hinaus.Alles Liebe Viktoria

PS Ich bin überzeugt, dass Dankbarkeit der Schlüssel weg von einer Wahrnehmung eines Mangels, hinzu einer Wahrnehmung von Fülle ist.

Privates Foto von der Mariazeller Bürgeralpe

Ein Kommentar, sei der nächste!

  1. Oh, das sehe ich ja jetzt erst !
    Vielen lieben Dank für die Markierung und Erwähnung.
    Ich muss sagen, deine Liste gefällt mir auch ziemlich gut !
    Nackt baden steht bei mir auch noch auf der Liste 😛

    Liebste Grüße,
    Vivi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.