Capsule Wardrobe – Vorteile eines minimalistisch-funktionalen Kleiderschranks | Podcast #26

026 Capsule Wardrobe Podcast fertig

Capsule Wardrobe?! Was ist denn das? 148 Kleidungsstücke in Summe… Wie soll denn das gehen?

Die Geburtsstunde meiner Capsule Wardrobe

Mein Ziel, meine gesamte Kleidung auf einhundert Zentimeter Kleiderschrank unterzubringen, hatte ich, mit Ende 2017, erreicht. Ich hatte endlich einen minimalistischen Kleiderschrank. Soweit so gut. Damit war ich auch bis zum Frühjahr diesen Jahres sehr zufrieden. Doch nicht nur die Natur erwachte zu neuem Leben, auch mein Wunsch nach einer funktionalen Garderobe wurde lauter. Nachdem ich den Inhalt meines Schrankes unter die Lupe nahm, stellte ich fest, dass er zwar minimalistisch und auch relativ funktional ist, jedoch entsprach er nicht mehr ganz meinen Bedürfnissen. Ich zog immer das Gleiche an. Großteils habe ich Basics in einer Farbpallette von weiß, über grau, bis hin zu schwarz.

Gerne hätte ich ein paar besondere Stücke, die ich auch gut im Alltag tragen kann.

Zu Beginn des Sommers listete ich meine gesamte Kleidung auf und zählte die Stücke. Nicht mal 90 Kleidungsstücke, nach den Kategorien von Capsule Wardrobe, befanden sich in meinem Kleiderschrank.

Was eine Capsule Wardrobe ausmacht

Diese 90 Teile umfassen Oberteilen, Hosen, Röcke, Kleider, Jacken und Schuhe. In diesen sind Taschen, Sport- und Badekleidung, Kuschel- und Schlafteile, sowie Socken, Unterwäsche, Schmuck und Accessoires nicht enthalten.

Im Original heißt es, dass ein funktional-minimalistischer Kleiderschrank 148 Stücke, 37 Stücke pro Saison, umfasst. Dabei soll aber auch Fokus auf die eigenen Bedürfnisse gelegt werden. Das bedeutet, dass Du auch mehr oder weniger Stücke haben kannst. Dabei wird von 20-70 gesprochen. Teilweise wird auch nicht zwischen vier Saisonen unterschieden.

Stand meiner Capsule Wardrobe

Eigentlich wollte ich die Podcast Episode erst dann veröffentlichen, wenn ich meine persönliche Capsule Wardrobe umgesetzt habe. Doch auch das ist, wie das Reduzieren meiner Kleidung, ein Prozess. Bei manchen geht das schneller, bei mir dauert es eben. Und auch Dein Prozess ist genau so individuell wie Deine Garderobe. Wichtig ist für mich ein achtsames Konsumieren. Mir ist die Langlebigkeit der Produkte wichtig geworden. Ich tätige keine Impulskäufe mehr und fülle zu 98% keine innere Leere mehr mit Einkäufen.

Vor der Aufnahme der Episode habe ich mal nachgezählt:

  • 4 Trägertops
  • 11 T-Shirts kurzarm
  • 8 T-Shirts langarm
  • 10 Pullover
  • 5 Cardigans
  • 3 Blusen/Hemden
  • 8 Röcke/Kleider
  • 7 Hosen
  • 13 Paar Schuhe
  • 7 Jacken/Mäntel

Macht in Summe 73 Kleidungsstücke nach Capsule Wardrobe. Ja, mein Kleiderschrank ist minimalitisch. Ja, er ist funktional und naja,.. eher nicht entspricht er meinen Bedürfnisse. Denn ich habe viele Basics. Und, es sieht alles gleich aus. Somit wird das Projekt Kleiderschrank noch einige Episoden des Podcasts füllen dürfen. 😀

Wie Du Deine Capsule Wardrobe konkret umsetzt

Erfährst Du detailiert in der aktuellen Podcast-Episode.

In 7 Schritten zu Deiner Capsule Wardrobe

Zusammenfassung der sieben Schritten

  1. Ausmisten.
    Finde hier Deine Lieblingsmethode und trenne Dich von Dingen, die Du nicht mehr benötigst.
  2. Was hast Du noch und Warum?
    – Magst Du das Material?
    – Den Schnitt?
    – Willst Du es für einen bestimmten Anlass aufbewahren?
    – Würdest Du einen Wiederkauf tätigen?
  3. Finde Deinen Stil!
    Was magst Du gerne?
  4. Was fehlt Dir?
  5. Nimm‘ Punkt vier nicht zum Anlass einfach etwas zu kaufen und die Löcher in Deiner Capsule Wardrobe zu füllen. 😉
  6. Was ist Dir beim Kleidungskauf wichtig?
    Ist es die Qualität, die Langlebigkeit, dass es zum absoluten Lieblingsstück wird, die Produktsbedingungen oder etwas Anderes?
  7. Welchen Preis bist Du für den Wert Deiner Kleidung bereit auszugeben?

Du möchtest diese Episode jemanden empfehlen? Dann leite sie einfach weiter!

Bleib‘ so wie Du bist & wachse über Dich hinaus.Alles Liebe Viktoria

PS Ich bin überzeugt, dass Dankbarkeit der Schlüssel weg von einer Wahrnehmung eines Mangels, hinzu einer Wahrnehmung von Fülle ist.

PPS Kennst Du die Podcast-Episode zur Enttabuisierung der Menstruation? Übrigens: mit dem Rabattcode „H43E87“ erhältst Du € 3,- Rabatt auf Deine Bestellung bei erdbeerwoche.com. Dieser Rabatt ist bis zum 31.12.2018 gültig.

Foto: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.