Vorträge

sprechblase vorträge

Derzeit biete ich Vorträge zu den Themen Minimalismus und

Konsument:innenverhalten & Nachhaltigkeitskommunikation an.

4 Typen des Minimalismus, weshalb Verzicht wichtig ist und wie er Spaß machen kann.

Minimalismus kommt ursprünglich aus der Kunst der 1960er Jahre und aus der Architektur der 1980er Jahre. Heute steht er darüber hinaus nicht nur für einen Subtrend des Megatrends Neo-Ökologie. Sondern verstehen gesellschaftliche Milieus darunter auch ein ganzheitliches Leben. Manchmal entpuppt er sich aber auch als unerreichbares Ziel. Auf jeden Fall zeigt sich Minimalismus in vielen verschiedenen Formen und Phasen.


In diesem Vortrag spreche nicht nur über die Entwicklung des Minimalismus, sondern auch über vier mögliche Typen bzw. Phasen des Minimalismus. Außerdem wird Konsumverhalten und -verzicht beleuchtet. Die Inhalte orientieren sich einerseits an praktischen Erfahrungen und beziehen andererseits wirtschaftspsychologische Grundlagen mit ein.

Ein Vortrag, der den notwendigen gesamtgesellschaftlichien Verzicht humorvoll und fundiert beleuchtet.

Was uns motiviert und was hält uns davon ab, nachhaltig produzierte Kleidung zu kaufen?

Die Modeindustrie gilt sowohl ökologisch als auch sozial als dreckiges Business. Es benötigt ein Umdenken weg von Fast hinzu Slow Fashion. 1/5 der Konsument:innen haben ein ausgeprägtes Bewusstsein für Nachhaltigkeit und gleichzeitig dennoch Vorbehalte gegenüber nachhaltig produzierter Kleidung. Was hindert und was motiviert Konsument:innen zu ökologisch und sozial verantwortungsvollem Kleidungskonsum?


In diesem Vortrag spreche ich über die möglichen Konsummotive und -barrieren nachhaltig produzierter Kleidung der einzelnen sozialen Milieus und insbesondere der Generation Y. Die Inhalte des Vortrages leiten sich aus meiner Masterarbeit “Konsummotive und - barrieren der Generation Y in Onlineshops nachhaltig produzierter Kleidung” ab.

Ein Vortrag, der Konsument:innenverhalten von nachhaltig produzierter Kleidung und geeignete Kommunikationsstrategien beleuchtet.

Die Vorträge sind jeweils für den Umfang von 30, 60 oder 90 Minuten buchbar.
Eine Diskussion des Publikums ist bei den 60 bzw. 90 minütigen Vorträgen inkludiert.
Je nach Publikum werden die einzelnen Schwerpunkte an dieses angepasst.