Wohnen | Tag #26+28 – Second Hand, Second Chance

#30TageDC #26+28 - Bilder für IG(1)

Während der Challenge habe ich 83 Stücke an Kleidung zu einem zweiten Leben verholfen. Der große Teil ging an die Caritas und ein paar Stücke haben bei zwei Tauschparties neue Besitzerinnen gefunden.

Kleidung aus zweiter Hand zu tragen war früher komplett ausserhalb meines Fokus. Doch mit zunehmender Heilung meiner Kaufsucht, habe ich Second Hand für mich entdeckt. Heute ist mein Ziel mindestens 50% meiner Kleidung, die ich trage, eine zweite Chance zu geben.

Am liebsten tausche ich. Das bedeutet nicht nur alte Kleidung an neue Besitzerinnen abzugeben, sondern auch eine tolle Zeit mit Frauen, die das gleiche Mindset haben, zu verbringen. Aber auch gezielte Käufe bei Second Hand Läden oder Flohmärkten nehmen zu.

Der immer noch nachhaltigste Weg ist eben den Lebenszyklus eines Produktes zu verlängern. Doch auch wenn ich gerne meine ausgetragende Kleidung an die Caritas gebe, befriedigt mich das nicht so ganz. Denn so entsteht eine gewisse Möglichkeit zu Rechtfertigung, weiterhin zu konsumieren, denn es gibt ja ohnehin die Möglichkeit die unliebsam gewordenen Dinge zu spenden oder zu verkaufen.

Mein Anspruch ist es einfach weniger zu kaufen. Und mich für (neue) Kleidung zu entscheiden, die ich richtig gerne und lange tragen möchte. Wenn diese noch dazu aus dem Segment „Slow Fashion“ stammt, ist es umso besser. Und das macht mich dann richtig glücklich.

von Herzen,
Viktoria

PS Minimalismus bedeutet für mich mir die Frage, nach dem was ich im Leben wirklich-wirklich brauche, zu stellen.

Zum Mitmachen, Inspirieren lassen oder entrümpelten Sachen ein neues Zuhause geben: #30TageChallenge Facebook Gruppe

WOHNEN | Start – Um 465 Dinge weniger, in 30 Tagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.