Wohnen | Tag #14 – An meinen Büchern haften Erinnerungen

#30TageDC #14 - Bilder für IG(2)

Ich habe ja schon in einem Artikel vor ein paar Tagen erzählt, dass ich mich in meinem WG-Zimmer erst so richtig zu Hause gefühlt habe, als meine Bücher ihren Platz im Regal gefunden haben und meine Katze eingezogen war – nur in umgekehrter Reihenfolge. 😉 So wie ich diese Bücher im Regal mit positiven Erinnerungen verbinde, ja sie sogar eine Geschichte meines Lebens erzählen, habe ich auf anderer Seite auch Bücher über denen regelrecht eine dicke fette Regenwolke an Erinnerungen hängt.

Meine Englisch-Lehrerin möchte ich vom ersten Tag an nicht & ich glaube, dass es auf Gegenseitigkeit beruhte. Und immer wenn ich die Englisch-Bücher, die wir im Unterricht gelesen haben, ansehe, sehe ich sie noch vor mir. Und ich fühle die Angst, gleich vorlesen zu müssen. Anschließend an das Lesen wurden dann immer Fragen gestellt und zwar der Person, die vorgelesen hat. Total fies!!! Denn ich habe mich so sehr auf das Vorlesen konzentriert, dass ich vom Inhalt nichts mitbekommen habe.

Nunja, auch dieses Kapitel meines Lebens bilden die Bücher ab. Umso besser, dass ich mich mittels der Challenge davon lösen kann. Auch dazu kann das Entrümpeln genutzt werden: Um mit altem Schmerz aufzuräumen. Ich verzeihe meiner Englisch-Lehrerin hiermit offiziell. Und danke ihr für die Lektionen.

Die anderen Bücher sind ein Pilates-Buch. Pilates ist nicht so meines & schon gar nicht zum Lesen. „Geisterstätten“ ist ein Buch über verlassene Gebäude in Berlin, was eindeutig ein Souvenir-Fehlgriff war. Photoshop CS3 habe ich schon Jahre nicht mehr an Notebook. Und die drei Bücher mit dem Titel „Eisbrecher“ sind Bücher aus dem Deutsch-Unterricht, welchen ich immer geliebt habe. Danke Frau Pasteka. <3 Jedoch habe ich sie nur aus nostaligischen Gründen aufgehoben. Haben das total gruselige Cover & kommen daher auch weg.

#30TageDC #14- Bilder für IG

Offener Bücherschrank, an eine Bibliothek spenden, verschenken, bei Rebuy oder Momox einstellen? Der Englisch-Lehrerin mit bösen Widmungen retour senden? 😉 Wo hin mit den ausgemisteten Büchern?

von Herzen,
Viktoria

PS Minimalismus bedeutet für mich mir die Frage, nach dem was ich im Leben wirklich-wirklich brauche, zu stellen.

Zum Mitmachen, Inspirieren lassen oder entrümpelten Sachen ein neues Zuhause geben: #30TageChallenge Facebook GruppeZZS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.