Persönliches // „Liebster Award“ oder zu Beginn wird es gleich mal persönlich

einfach wohlfühlen_Panik

Gleich zu Beginn gibt es persönliche Fakten und meine liebsten Blogs.

Ich wurde innerhalb der ersten drei Wochen nach meinem Blog-Start nicht ein Mal und auch nicht zwei Mal nominiert, nein es waren gleich DREI NOMINIERUNGEN.

Vielen Dank dafür!

Michaela Forstik, Silvia Heimburger und Nicole Baier haben mich nominiert und mir je 11 Fragen gestellt. Da sich 33 Fragen ganz schön lang lesen, habe ich sie kurz und knackig, ja sogar minimalistisch beantwortet. 😉

Die Fragen von Michaela

1) Wie fühlt es sich für dich an, wenn du verliebt bist?

Wenn ich an die Person denke grinse ich dümmlich vor mich hin und wenn ich mich dabei selbst ertappe bin ich kurz peinlich berührt und schüttle den Kopf vor Verwunderung über mich selbst, dann sage ich mir „ist doch schön!“ und grinse weiter.

2) Wie sorgst du dafür, dass es dir gut geht?

Ich schlafe, ich esse gut und ich umgebe mich mit lieben Menschen und sorge dafür, dass ich meine 50% Regel einhalte. (50% meiner Zeit verplane ich, 50% verbringe ich alleine.)

3) Welche drei Werte sind dir in einer erfüllenden Paarbeziehung am wichtigsten?

Ehrlichkeit, Humor, Weiterentwicklung

4) Veränderung bedeutet für dich…

meine Konstante im Leben.

5) Warum tust du, was du tust?

Vor allem deshalb weil ich das Gefühl habe damit etwas zurück geben zu können…

6) Wo holst du dir deine Kraft und Motivation her?

Ich blicke zurück auf das was ich bereits geschafft habe auch wenn es sich oft schwer oder gar unmöglich angefühlt hat. Letztendlich habe ich es geschafft und wie schwer der Weg auch sein wird, ich werde ihn gehen …

7) Wie verbringst du deine Pausen?

Wenn ich von zuhause arbeite dann setze ich mich in einer Pause oft auf den Boden, dehne etwas meine Beine oder mache eine kleine Yogaübung. Manchmal lege ich mich auch flach auf den Boden. Und manchmal tanze ich auch kreativ durch die Wohnung.

8) Wie würdest du diesen Satz fortsetzen: “Wenn alles möglich wäre würde ich  …

alle Tiere aus Gefangenschaft befreien, das Meer von Plastik, Öl und anderen Verschmutzungen reinigen, den Regenwald aufforsten.

9) Wie beruhigst du dich selbst wenn du aufgeregt, ängstlich, nervös, etc. wirst?

Ich atme und denke daran, dass alles gut wird und auch wenn es im Moment noch nicht gut ist so wird es jedenfalls einen Grund geben weshalb es sich genau so anfühlt wie es sich anfühlt.

10) Wenn du dir jetzt ein Zitat oder Symbol tätowieren lassen würdest, welches wäre es dann?

Just breathe for inner peace.

11) Was bringt deine Augen zum Strahlen?

Unterhaltungen mit interessanten, lieben oder skurillen Menschen. Tiere. Oder die Weite von Landschaften.

Die Fragen von Silvia

1) Was macht dein Leben lebenswert?

Die Freiheit und der Luxus mich meiner Berufung zu widmen und die lieben Menschen die mich umgeben.

2) Hast du ein besonderes Vorbild?

Es gibt einige Menschen in meinem Umfeld, die ich bewundere für das was sie tun und sind und für verschiedene Situationen als Vorbild sehe.

3) Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du gerne und warum?

Ich wäre gerne eine Katze im Hause Viktoria Pfeiffer, weil es mir dort einfach gut geht. 😉

4) Meer oder Berge – was bevorzugst du?

Das Meer: Das Rauschen der Wellen, der Blick zum Horizont, das kühle Wasser auf der Haut, der salzige Geruch … einfach traumhaft

5) Woraus schöpfst du Kraft?

Aus den Dingen, die ich geschafft habe obwohl sie sich anfangs so schwer angefühlt haben, aus der Zeit, die ich alleine verbringe und aus Gesprächen mit herzlichen Menschen.

6) Welche Jahreszeit gefällt dir am besten und warum?

Frühling: nach einer Ruhephase erwacht die Welt wieder zu neuem Leben.

7) Zufriedenheit – welche Bedeutung hat sie für dich?

Liegt in meiner eigenen Verantwortung. Will ich mich zufrieden fühlen finde ich Gründe …

8) Dein Beruf – deine Berufung – was inspiriert dich?

Menschen, die bereits ihre Berufung leben, die Fremdbestimmung auf ein Minimum reduziert haben, die die Welt ein kleines Stück besser machen und damit nicht aufhören.

9) Hast du dir schon einmal einen verrückten Traum erfüllt?

Ja!

10) Wie beendest du deinen Tag?

Ich räume meine Wohnung weitgehend auf, sortiere meine Gedanken, lasse den Tag Revue passieren und überlege was mich morgen erwartet.

11) Die schönste Erinnerung aus deiner Kindheit?

Schifahren mit meinem Opa

Die Fragen von Nicole

1) Was ist deine liebste Freizeitbeschäftigung?

Einfach sein.

2) 1 Jahr bezahlte Auszeit  – was würdest du tun?

Meinen eigenen Rhythmus leben.

3) Brettspiel oder Konsole?

Brettspiel

4) Welches ist dein Lieblingsbuch?

In letzter Zeit habe ich „The Power of Less“, „Darm mit Charme“, „Shades of Grey“ und „Hypnose lernen – Praxishandbuch“ gelesen und diese reihen sich in meine Lieblingsbücher ein.

5) Was magst du überhaupt nicht?

Unehrlichkeit

6) Urlaub in den Bergen oder am Meer?

am Meer

7) Welchem Fabelwesen würdest du gerne einmal begegnen?

Einem Pegasus: geflügeltes Pferd

8) Ärgerst du dich über das Wetter oder lässt dich das “kalt”?

Es lässt mich kalt … Auch wenn du dich über den Regen ärgerst, so regnet es trotzdem. Besser ist es die Energie wo anders zu investieren.

9) Ein Treffen abends mit Freunden – was trinkst du?

Wasser oder koffeinfreien Kaffee mit Sojamilch

10) Was bevorzugst du Hund oder Katze?

Katze

11) Was denkst du über den Liebster Award?

Der „liebster Award“ ist ein Kettenbrief für Blogger und definitiv eine super Sache um den Lesern persönliche Einblicke zu gewähren.

Und nun folgen meine Nominierungen für den „Liebsten Blog Award“

Beim Durchstöbern der Blogger-Landschaft bin ich auf folgende Blogs gestoßen, die ich wärmstens empfehlen kann.

Claudia Grabher: Sie blogt über „Wege aus der Esssucht“, mit sehr viel Achtsamkeit und aus persönlicher Erfahrung hat sie eine Seite geschaffen, die zeigt wie ein Leben ohne Esszwänge gestaltet werden kann.

Andreas Kowacsik: Andreas ist Fotograf und seine Bilder sind einfach ein Traum. Zwischenzeitlich hatte er einen Q&A Blog, sehr lehr- und hilfreich. Leider ruht dieser derzeit, ich finde aber er sollte zu neuem Leben erweckt werden. 😉

Der vegane Rezepte Blog von Nadine und Jörg: Eat this! 

Marlens Leben hat sich von Grund auf verändert als sie Yoga entdeckte auf ihrem Blog teilt sie ihre Erfahrungen.

Annika schreibt über Lust und Genuss, denn „es ist nicht weniger Zeit, die wir haben. Es ist weniger Zeit, die wir genießen.“

Claudias Reiseblog: Mit Claudi um die Welt, der Soundtrack der Ferne

Diese beantworten meine 11 Fragen

  1. Was bedeutet für dich Freundschaft?
  2. Wohin bist du zuletzt gereist und wie hast du das Ziel ausgesucht?
  3. Welche 5 Lebensmittel dürfen bei dir nie fehlen?
  4. Was bedeutet Veränderung für dich?
  5. Wenn du deine Wohnung von einer Sekunde auf die andere für drei Wochen nicht mehr betreten dürftest, was würdest du mitnehmen?
  6. Welche Farben finden sich in deiner Wohnung wieder?
  7. Was tust du als erstes nach dem Aufwachen?
  8. Was machst du wenn du nicht gerade bloggst?
  9. Was sagst du zu dir selbst wenn etwas schief geht?
  10. Wie beschreiben dich deine Freunde in drei Worten?
  11. Wohin gehst du wenn du alleine sein willst?

Und so geht’s weiter

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat, auf deinem Blog
  • Beantworte meine 11 Fragen
  • Wähle Blogs aus, die du nominieren möchtest
  • Teile den jeweiligen Bloggern mit, dass du sie nominiert hast
  • Formuliere 11 Fragen, die du den Nominierten stellst

Ich bin schon total auf eure Antworten und Empfehlungen gespannt. Viele Freunde damit

Fühl‘ dich einfach wohl,
Viktoria

10 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Viki!

    Danke für deine Antworten, ganz in deinem Stil den ich so mag.

    Und auch ich sage mir gerade die positive Affirmation vor: „Just breath for inner peace.“ 😉

    Alles Liebe,
    Michaela

  2. Liebe Viktoria,

    herzlichen Dank für deine tollen und authentischen Antworten.
    Ich habe mich sehr darüber gefreut und bereue es nicht, dich nominiert zu haben 😉

    Wünsche Dir weiterhin alles Liebe und viel Erfolg mit deinem Blog.

    Deine Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.